Neu erschienen: Die Grüne Fee

„Die Groschenheftsensation des Jahres!“ (ein zufälliger Passant auf die Frage, was er von der Grünen Fee hält).

"Die grüne Fee"Ja, ein Groschenheft im alten – oder besser: traditionellen – Stil ist sie tatsächlich geworden, unsere Grüne Fee (und sensationell ist sie natürlich auch! :-) ). Im schicken Retro-Look findet ihr Kurzgeschichten und Illustrationen, die (bis auf zwei wunderbare Ausnahmen aus Caryads Feder) allesamt von mir gezeichnet/ gemalt wurden.

Steampunk und Pulp für jedermann

Auch wenn das Ganze vor dem Hintergrund des Steampunk-Settings Eis&Dampf angesiedelt sind, werden alle Freunde von Pulp und Steampunkt ihr hellgrüne Freude an der Fee haben.

Bei den Autoren der Geschichten handelt es sich um das mehrfach mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnete Schreiberling-Ehepaar Judith und Christian Vogt, meinen Mann Tobias Rafael Junge und meine Wenigkeit, die sich erstmals auch an Texte herangewagt hat. Und wir vier sind es auch, die für das gesamte Blättchen in all seiner Sensationalität ;-) zuständig sind: Texte, Bilder, Layout, Vertrieb …

So fangt ihr Die Grüne Fee

Türchen 22: We. leave
Illustration zur Geschichte „Lotte“

Diese phänomenal schöne Sammlung (58 Seiten) von sechs Kurzgeschichten und zahlreichen Illustrationen erhaltet ihr auf unterschiedlichen Wegen: Alles ist in Eigenproduktion und mit viel Herzblut und Liebe zu Papier gebracht worden.

Für Händler und Con-Gänger

Wenn Sie als Händler Die Grüne Fee unters Volk bringen möchten, nehmen Sie bitte ebenfalls Kontakt zu uns auf!

Ihr findet die Fee außerdem auf ausgewählten Rollenspiel- und Fantasy-Conventions und Steampunkveranstaltungen. Dazu im Netz unter www.die-gruene-fee.net oder
www.penny-dreadful.de.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Groschenheft!

Judith und Christian Vogt, Tobias Rafael Junge und Mia Steingräber

Merken

Merken

Merken