10: Submarin

Cover "Submarin", Airbrush, Aquarell & Acryl + digitale Nachbearbeitung, ca. DIN 3, 2017
Cover „Submarin“, Airbrush, Aquarell & Acryl + digitale Nachbearbeitung, ca. DIN 3, 2017

Anfang des Jahres bekam ich den Auftrag vom Arena Verlag ,das Cover für den neuen Andreas Eschbach-Jugendroman SUBmarin (Nachfolger von AQUAmarin) zu erstellen. Möglichst fotorealistisch sollte es sein. Gar nicht so einfach, wenn Meermenschen abgebildet werden sollen und man keine 1:1 Vorlage nutzen kann. Ich selbst bin aber ganz zufrieden und die betreuende Redakteurin war es glücklicherweise auch. :-)

Schritt für Schritt

Auf den Bildern unten sieht man einige meiner Arbeitsschritte: Skizzen, genauere Skizzen, Skizzen mit Hintergrund, Farbskizzen …

Als es schließlich ans endgültige Bild ging, habe ich mich entschieden Figuren und Hintergrund getrennt voneinander anzulegen, damit spätere Änderungswünsche besser umgesetzt werden können. Und tatsächlich gab es noch diverse Arbeitsschritte, bis das fertige Bild dann stand.

Wie man erkennen kann, ist z. B. die Wasserreflexion auf der Haut der Figuren komplett verschwunden. Auch am Gesicht des Mädchens hat sich nachträglich noch einiges getan. An der Farbgebung, am Licht etc. Ein Glück, dass sich auch traditionelle Medien digital nachbearbeiten lassen. :-) Die schwarzen Korallen im Vordergrund wurden schließlich auf dem Cover noch eingefügt, um es dem Cover von Teil 1 der Reihe anzupassen.

Ich hoffe euch gefällt das Ergebnis,
Eure Mia

Mehr zu Andreas Eschbach gibt es außerdem HIER. :-)