Merlin

Aquarell, Airbrush und Filzstift, A4, 2020

Caution: English description below!

Anfang des Jahres erhielt ich eine gleichermaßen schöne, berührende und tief traurige Anfrage: das Portrait eines verstorbenen, felligen und geliebten Familienmitgliedes umzusetzen. Als Erinnerung und Würdigung, damit er niemals vergessen wird. Hier ein paar Worte seiner menschlichen Familie:

Das ist Merlin, ein waschechter Wikinger, geboren in Reykjavik, der Hauptstadt Islands. Er wuchs im rauhen Klima des hohen Nordens auf und hatte einen Riesenspaß dabei, den Blättern im dicksten Sturm nach zu jagen und stolz als Beute mit nach Hause zu bringen. Gleichwohl fühlte er sich im tiefsten Schnee pudelwohl und verbrachte Stunden damit, sich den fast doppelt so großen Raben Islands furchtlos entgegen zu stellen. Gemäß der Reiselust, die den Isländern eigen ist, machte sich Merlin auf den weiten Weg nach Deutschland, wo er die wenigen Wochen, die ihm noch vergönnt waren, draußen in der Sonne genoss. Merlin verzauberte jeden, der das Glück hatte ihn kennenlernen zu dürfen, im Bruchteil eines Wimpernschlags. Er war nicht nur ein Haustier, … er war ein Familienmitglied, ein wahrer Freund und Seelentröster, auf den zu jeder Zeit Verlass war.

Auf dem Bild wird er betrauert von Morgana und seinem Namensvetter Merlin … getragen von einer Walküre, die ihn hoffentlich an Odins unendliche Tafel gebracht hat, wo er nun bis in alle Ewigkeit jagen, schnurren und sich satt fressen kann.


AND NOW IN ENGLISH PLEASE!

Image caption: Watercolor, airbrush, crayons and feltpen on paper.
20×20 cm, 2019

At the beginning of the year I received a request that was equally beautiful, touching and deeply sad: to create a portrait of a deceased, furry and beloved family member. As a memory and appreciation, so that he will never be forgotten. Here are a few words of his human family:

This is Merlin, a true Viking, born in Reykjavik, the capital of Iceland. He grew up in the harsh climate of the far north and had great fun chasing the leaves in the thickest storm and proudly brought them home as prey. Nonetheless, he felt as if he was at home in the deepest snow and spent hours fearlessly opposing the ravens of Iceland, which were almost twice as big. In accordance with the Icelanders’ wanderlust, Merlin made the long journey to Germany where he enjoyed the few weeks he still had left outside in the sun. Merlin enchanted everyone who had the luck to meet him in the blink of an eye. He was not only a pet, … he was a family member, a true friend and comforter who could be relied upon at all times.

In the picture, he is mourned by Morgana and his namesake Merlin … carried by a Valkyrie, who hopefully brought him to Odin’s infinite table, where he can hunt, purr and feed himself for all eternity.

Data protection
, Owner: (Registered business address: Germany), processes personal data only to the extent strictly necessary for the operation of this website. All details in the privacy policy.
Data protection
, Owner: (Registered business address: Germany), processes personal data only to the extent strictly necessary for the operation of this website. All details in the privacy policy.