Bastelecke: Karneval

Bastelecke: Karneval

Kostüm Blütenfee
Kostüm Blütenfee

Eigentlich kann man mich mit Karneval, wie er hierzulande gefeiert wird, jagen, aber Kostüme und Verkleidungen fand ich nichtsdestotrotz immer schon toll! Und seit unsere Tochter im entsprechenden Alter ist, lasse ich mir auch zu Karneval wieder was einfallen.
Ist sie letztes Jahr noch als Pegasus-Einhorn gegangen (so ein Plüsch-Einteiler, der komplett gekauft und an dem nichts selbst gemacht war :-( ), so ist sie dieses Jahr als Blütenfee unterwegs (ich hoffe das Kostüm übersteht den Vormittag im Kindergarten!). Diesmal habe ich zumindest den Hut und den Blättergürtel selbst gemacht. Rock und Flügel habe ich im Internet bestellt.

Schritt für Schritt: Der Hut
Ich habe hier dicke Filzplatten (5 mm) verwendet, weil sie gut zu bearbeiten und recht stabil sind. Für den Hut habe ich etwas mehr als eine Platte benötigt, für den Gürtel je eine hell- und eine dunkelgrüne Platte. Ich empfehle in jedem Fall zu erst Schablonen bzw. ein (Schnitt-) Muster aus Papier anzufertigen, um daran auszuprobieren, ob alles passt. Die Filzplatten empfand ich als recht teuer, so dass es ärgerlich wäre, wenn man unbrauchbaren Verschnitt produziert.

Schnittmuster Blumenhut
Schnittmuster Blumenhut

Auf dem Bild links seht ihr die ungefähre Grundform der Blütenblätter, des Hutes und der kleinen grünen Blätter, die ich oben an die Spitze gesetzt habe. Bei den Blüten, habe ich fünf formgleiche Teile (von oben her) bis zu der waagerechten Markiereung aneinander genäht (mit Stick- statt mit Nähgarn, da das stabiler ist). Den unteren Teil habe ich danach hoch geklappt und mittig ebenfalls mit ein-zwei Stichen angenäht. Bei den Blättchen waren es nur vier Teile, die ich wieder bis zur Markierung zusammen genäht habe. Diesen Teil habe ich dann oben auf die Blüten gesetzt und wieder mit wenigen Stichen angenäht. Ich habe dabei weder bei den Blüten noch bei den Blättern die Naht komplett bis oben hin geschlossen, sondern eine kleine Öffnung gelassen, durch die ich dann noch ein Wollband von innen nach außen durch gezogen habe. Auch dieses habe ich von innen leicht festgenäht.

Der Gürtel
Für den Gürtel habe ich einfach ein langes Stück mit gewellten Rändern ausgeschnitten, das die Grundform bildet. An beiden Enden habe ich kleine Schlitze in den Filz geschnitten, durch das ich ein Band gezogen habe, mit dem man den Gürtel auf variabler Länge zuknoten kann. Danach habe ich große Filzblätter ausgeschnitten (wobei so ziemlich jede Blattform denkbar wäre) und sie an den Gürtel genäht. Die Adern habe ich mit Acrylfarbe aufgemalt und zu guter Letzt noch ein paar kleine Stoffblumen angenäht. Fertig!

Ich hoffe euch gefällt das Kostüm!?
Eure Bastelfee