Türchen 20: Von eigenen Gnaden

Caution: English description below!

Hier noch einmal Quin. Und Bjawarn. Und die Helden, die sie begleitet haben und die von ihnen begleitet wurden. Wie Sina sagt:

Das soll eine Geschichte sein?! Du machst das ganz falsch! Ich erzähl dir mal eine Geschichte. Eine RICHTIGE Geschichte. Eine Geschichte über Loyalität, Tapferkeit, Freundschaft und Heldenmut!

„Es ist die Geschichte eines jungen Anführers, der nie einer sein wollte – denn wie jeder weiß, sind das die besten Anführer! Es ist die Geschichte von Baronet Ywain Aelfin Caye ui Bennain, der gegen seinen Willen zum König Zweimühlens ernannt wurde und der mutig schwor, sich als Wehr zwischen die dunklen Mächte in der Wildermark und die einfachen Bürger dieser einst großen Baronie zu stellen. Ywain ist ein Held, man, also merk dir seinen Namen!

Es ist die Geschichte seiner rechten Hand und engsten Vertrauten: der Magierin Quin, deren ungehobelte Art sowie ihr unerschütterlicher Glaube an Ywain, diesem ebenso oft den Rücken stärken wie sie ihn in Schwierigkeiten bringen. In ihrem Kampf gegen dämonische Umtriebe fällt Quin entsetzlich tief, um am Ende zu innerer Größe zu finden.

Es ist die Geschichte der geheimnisvollen Hexe Isira, die sich den Herren von Zweimühlen trotz all ihrer Vorsicht anschließt. Sie ist die stille Unterstützerin, Beraterin, Heilerin und Spionin der Gruppe und opfert am Ende selbstlos ihr Leben für ihre Sache.

Es ist die Geschichte des Bärenkriegers Bjarwan, der nicht nur sein Augenlicht und seine Freiheit, sondern auch seine magische Geistverbindung verliert. Doch am Ende findet er allen Hindernissen zum Trotz zu sich selbst und seinen Gefährten zurück, um ihnen im letzten Gefecht beizustehen.

Es ist die Geschichte des Zwergenschmieds Angrammasch, der in Zweimühlen ein zu Hause findet. Er steht Ywain loyal zur Seite und wird ihn auch in Zukunft auf dessen weiteren Weg begleiten, wenn seine anderen Gefährten Zweimühlen schon längst verlassen haben.

Es ist unsere Geschichte. Und sie ist großartig! Also Leute, kommt ran und schenkt noch mal nach. Das wird eine lange Nacht werden …“

Wunderbare Bilder von Sina selbst


AND NOW IN ENGLISH PLEASE

Watercolor, airbrush, pencil and felt-tip pen, ca 50×35 cm, 2020

Here again Quin. And Bjawarn. And the heroes who accompanied them and who were accompanied by them. As Sina says:

This is supposed to be a story?! You’re doing it all wrong! Let me tell you a story. A REAL story. A story about loyalty, bravery, friendship and heroism!

It’s the story of a young leader who never wanted to be one – because as everyone knows, those are the best leaders! It is the story of Baronet Ywain Aelfin Caye ui Bennain, who was appointed King of Zweimühlen against his will, and who courageously vowed to stand as a Weir between the dark forces in the Wildermark and the common citizens of this once great barony. Ywain is a hero, man, so remember his name!

It is the story of his right hand and closest confidant: the mage Quin, whose uncouth manner, as well as her unshakable faith in Ywain, back him up as often as they get him into trouble. In her fight against demonic machinations, Quin falls horribly low, only to find inner greatness in the end.

This is the story of the mysterious witch Isira, who joins the Lords of Zweimühlen despite all their caution. She is the group’s silent supporter, advisor, healer and spy, and in the end selflessly sacrifices her life for their cause.

It is the story of the bear warrior Bjarwan, who loses not only his sight and freedom, but also his magical spirit connection. But in the end, against all odds, he finds his way back to himself and his companions to stand by them in the final battle.

This is the story of the dwarven blacksmith Angrammasch, who finds a home in Zweimühlen. He stands loyally by Ywain’s side and will continue to accompany him on his further journey, even when his other companions have long since left Zweimühlen.“

It is our story. And it is great! So folks, come on over and pour some more. It’s going to be a long night…“