Türchen 19: Quin

Caution: English description below!

Ein paar Worte meiner lieben Auftraggeberin Sina Jäger, für die ich diese Szene ihres DSA-Charakters Quin umsetzen durfte:

„Diese Spielszene zeigt eine Begegnung meiner Magierin Quin und ihrem Gefährten Bjarwan in einem Traum. Quin weiß, dass ihr Freund, den sie wegen eines großen Streits schon vor Monaten aus den Augen verloren hat, in großen Schwierigkeiten steckt. Sie versucht mittels „Traumgestalt“ herauszufinden, wo er ist, doch Bjarwan – in dessen Traum an einen gewaltigen Baum gekettet und scheinbar gebrochen – hat sich in die Gestalt seines Seelentieres geflüchtet und die beiden können sich nicht miteinander verständigen. Hilflos zieht Quin ihn daher einfach nur an sich, wo er erschöpft zusammenbricht.“

Ich fand dieses Spielerlebnis besonders schön, weil es ganz spontan im Rollenspielfluss entstanden ist und nicht vom Meister eingeplant war.

„Ich liebe, wie Mia diese Szene scheinbar einfach aus unseren Köpfen gepflückt und zu Papier gebracht hat. Sie hat Quins Hilflosigkeit, Bjarwans tiefgreifende Resignation, die Übermacht ihres gemeinsamen Feindes und die trostlose, neblig-düstere Stimmung dieser besonderen Begegnung einfach perfekt eingefangen.“

Und hier noch ein paar Bilder von Sina selbst, die offensichtlich auch ganz wunderbar malt! =D


AND NOW IN ENGLISH PLEASE

Pencil and fineliner, A4, 2020

A few words from my dear client Sina, for whom I was allowed to create this scene of her The dark eye character Quin:

„This game scene shows an encounter of my mage Quin and her companion Bjarwan in a dream. Quin knows that her friend, whom she lost track of months ago because of a big fight, is in big trouble. She tries to find out where he is by means of „dream shape“, but Bjarwan – chained to a huge tree in his dream and seemingly broken – has taken refuge in the shape of his soul animal and the two cannot communicate with each other. Helpless, Quin therefore simply pulls him to him, where he collapses, exhausted.“

I found this play experience particularly beautiful because it came about quite spontaneously in the flow of roleplay and was not planned by the DM.

„I love how Mia seemingly just plucked this scene out of our heads and put it on paper. She just perfectly captured Quin’s helplessness, Bjarwan’s profound resignation, the overwhelming power of their common enemy, and the bleak, foggy, gloomy mood of this particular encounter.“