Türchen 18: Lenny

Caution: English description below!

Und noch ein Shadowrun-Charakter! Lenny ist für mich immer noch DER Charakter in dem Cyberpunk-Setting … also von meinen Charakteren. ;-) Ich habe ihn so lange gespielt, bis er eigentlich zu gut war, um ihn noch zum Einsatz kommen lassen zu können.

Er war immer so der „Papa“, der coole, mega-relaxte Typ, der mit jedem gut konnte. Absolut sozial und nur ganz nebenher eine Kampfsau mit MP und Schwert.

Mit seinen Ki-Kräften ist er dem „Weg des Schwätzers“ gefolgt, wie wir es immer liebevoll genannt haben, und seine „Befehlende Stimme“ kam wirklich oft zum Einsatz.

Er war aktiv beim Combatbiking und Bassist in der Hard Rock/Metal-Band ExAlertSandWitch. Ja und eigentlich kam er (solltet ihr das lesen Jana, Chrissi, Sabrina: SPOILER!!!!) aus der ADL, genauer gesagt aus Köln-Kalk und war SEK – Einsatzleiter, bis er gelinkt wurde und untertauchen musste … und über Umwegen in den Seattler-Schatten gelandet ist.

Ich bin mir sicher, dass es mit Lenny nochmal ein Wiedersehen geben wird, denn er ist absolut ein Charakter, der noch einen würdigen Abschluss verdient hat, bevor er in Rente geht.

Kleiner Funfact : Orklando Bloom, wie ihn jemand im Facebook-Chat genannt hat, hat seinen Namen von Ralph Fiennes‚ Charakter in Kathryn Bigelows Strange Days, einem einfach großartigem Film!


AND NOW IN ENGLISH PLEASE

Digital illustration, 2020

And another Shadowrun character! Lenny is for me still THE character in the cyberpunk setting … at least of my characters ;-) I played with him so long, until he was actually too good to let him still be used.

He was always so the „dad“, the cool, mega-relaxed guy who was good with everyone. Absolutely social and only quite incidentally a fighter with MP and sword.

Even with his Ki powers, he followed „the way of the chatterbox“ as we always affectionately called it and his „commanding voice“ really came into play a lot.

He was active in Combatbiking and bass player in the hard rock/metal band ExAlertSandWitch. Actually he came from the ADL, more precisely from Cologne-Kalk and was SEK team leader, until he got screwed and had to go underground … and ended up in the Seattle shadows via detours.

I’m sure there will be another reunion with Lenny, because he’s absolutely a character who deserves a worthy conclusion before he retires.

Fun fact: Orclando Bloom, as someone called him in a Facebook chat, got his name from Ralph Fiennes‚ character in Kathryn Bigelow’s Strange Days, a simply great movie!