Aquarell, Airbrush, Filz- und Aquarellstifte, A4, 2020

Es war einmal in Beleriand – dem heute in den Fluten versunkenen Nachbarkontinent Mittelerdes, während des Ersten Zeitalters, in dem noch niemand von Frodo oder dem Einen Ring der Macht gehört hatte – dass fünf Recken gegen Morgoth und die Verheerung der Welt, die er anrichtete, antraten.

Diese Fünf waren auserwählt als Vertreter der Valar über das Angesicht Ardas zu wandeln: Hallas, zwergischer Handwerker und Schatten Aules, Jaquar, elbischer Assasine und Schatten Manwes, Etain, menschliche Heerführerin und Schatten Vánas und hier, auf den Bildern zu sehen: (oben) Bärwut, Ostling-Barbar und Schatten Oromes, sowie die (unten) Ostling-Schamanin Miranquar, Schatten Irmos.

In sechs (Outgame-) Jahren gab es Begegnungen mit vielen Charakteren aus der Welt von J.R.R. Tolkien: Galadriel, Tom Bombadil, Angrod, Aegnor, Ungolianth, Beren, Huor, Hurin uvm. Viele Schlachten (u. a. gegen einen Balrog oder gar Sauron) mussten geschlagen und Abenteuer bestanden werden, bis die Gruppe sich hier auf Erden schließlich zerschlagen hat und in Mittelerde den dunklen Mächten geschlagen geben musste.

Von all den Gruppen, in denen ich bisher gespielt habe, war diese mit Abstand die epischste und eine der intensivsten, so dass sie bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Namárië Malinalda!

Aquarell, Airbrush, Filz- und Aquarellstifte, A4, 2020